Geschäftsbesuch



Da bin ich nun mit meiner Kim im neuen Zuhause und nach der 1. Nacht und dem 1. Morgen-Gassi geht es wieder ins Auto.

Also, Du hast mir und Kim gestern noch versprochen, dass wir nicht wieder weg müssen. 
Warum sollen wir jetzt da einsteigen?

Okay, aber nur weil Du mir so schön zuredest.

Oh, das war aber eine kurze Fahrt. 
Wo sind wir denn hier?
Ich will raus, ich will raus, mach schon die Heckklappe auf.

Unser neues Personal wartet so lange bis Kim und ich nicht mehr wie die Flummis im Auto herumspringen.
Dann, eeeendlich öffnet sie die Klappe, uuund ...
NEIN, schallt uns entgegen ...
Was will sie nur, wir wollen doch raus?

Na gut, noch mal hingesetzt und schon erscheint ein Lächeln auf ihrem Gesicht. 
Aha, das ist also richtig.
Dann duerfen wir aussteigen.
Wo sind wir denn hier?
Ich sprinte nach rechts und Kim nach links, bis zum Ruck. 
Ups, da ist irgendwas an unseren Halsbändern. 
Ach ja, das Seil, hm ...

Sie versucht zu erklären, dass wir nun in das Haus auf der anderen Seite gehen.
Okay, wir kommen näher uuuund ... sabber ... es riecht, nein duftet, nach ...
Kann ich nicht genau sagen, aber alles würde mir sofort schmecken.

Drinnen angekommen, das ist also ein Geschäft.
Prima, können wir öfter hinfahren, das gefällt mir.
Auf Nasenhöhe lauter Kästen mit LECKERLI ...
Aber NEIN, da dürfen Kim und ich nur dran vorbei laufen ...

Sie läuft mit uns an allen Regalen und Kisten/Kästen vorbei *grummel* und hält erst bei, hm, weiß noch nicht.

Was macht sie denn nun wieder?

Jetzt kommt noch eine Menschenfrau dazu. Kurzes Gespräch, sie nimmt verschiedene, öh, ja was ist das ???

NEIN, ich will nicht, nicht über meine Nase und auch nicht über die Ohren *schüttel*
Sie beruhigt mich wieder und ... wo ist das komische Ding denn hin?

Was macht sie denn nun mit meinem Halsband?
Oh gut ..., nachdem es gestern schon locker gestellt wurde kommt es nun ganz ab.
Und jetzt? 
Klick - irgendwas baumelt nun an mir.

Ich verstehe, dieses komische Dings ist auch ein Halsband, aber eines das nur locker am Hals baumelt, also eher ein Schmuck. Das Klick ist die Leine dazu.

Kim bekommt das auch. Meins in blau und Kims in rot.

Danach laufen wir noch mal durch alle Regalreihen und sie packt hier und da was ein.
Die Menschenfrau von vorher ist so nett und bringt alles mit zum Auto und gibt Kim und mir auch noch ein Leckerli.

Jaaaa, da fahren wir jetzt öfter hin! (Hoffentlich)

Bis zur nächsten Geschichte

Euer Dusty