Ehrlichiose


Inzwischen ist das Ergebnis der Blutuntersuchung da und Vito ist Ehrlichiose positiv.

Alle Leberwerte laufen aus dem Ruder und Phosphat ist ebenfalls viel zu hoch.

 

Wir waren also erneut beim Tierarzt und er hat eine Spritze Carbesia bekommen, dazu für 3 Wochen Antibiotika.

 

Nach 14 Tagen waren wir erneut beim Tierarzt für eine 2. Spritze Carbesia.

 

Außerdem erhält er für 4 Wochen Ipakitine, damit sich die Phosphatwerte wieder verbessern.

 

Gott sei Dank hat Vito die Behandlung bisher gut vertragen.

 

Nach etwa 8 Wochen wird es eine Kontrolluntersuchung geben.

 

Ehrlichiose ist eine bakterielle Infektionskrankheit, welche vor allen Dingen durch die braune Hundezecke übertragen werden kann.