Regen und Hagel


Es gibt kein schlechtes Wetter - sagt das Personal und wir gehen raus, egal ob es stürmt, hagelt, schneit.

Wir gehen manchmal sogar eine extra lange Runde, weil es so schön nach frischem Regen riecht.

 

Anfangs hat das Personal gar nicht verstanden, dass ich bei Regen, Hagel und Schnee nicht unterwegs sein mag.

 

Ich habe immer versucht mich z. B. unter die Rübenblätter zu stellen, oder unter einen Busch, ganz dicht an den Stamm, oder auch ins hohe Gras und dann ganz flach hinlegen.

 

Erst langsam dämmerte ihr (typisch Frau eben), dass ich ja viele Jahre meines Lebens im Freien verbracht habe. Für mich war trocken bleiben - besonders in der kalten Jahreszeit - lebensnotwendig!

 

Auch im Garten habe ich mir einen Platz unterm Kirschlorbeer gesucht, eine kleine Kuhle gebuddelt und kann dort geschützt draußen liegen.

Das mache ich aber nur manchmal und auch nur bei schönem Wetter, sonst bevorzuge ich die Couch.


Eure Veny