Zuckerrüben


Das Personal sagt ich "taue langsam auf" - was auch immer sie damit meint *verwirrt*

 

Jedenfalls habe ich bei der letzten Ernte entdeckt, dass man die Rübenreste durch die Luft wirbeln und totschütteln kann.

Hatte ich einen Spaß.

 

Normalerweise dürfen wir nicht auf die Felder laufen, müssen immer am Weg/Rand bleiben.

Kein Wunder, dass ich so lange gebraucht habe, um meinen Namen zu lernen.

Ich dachte nämlich immer ich heiße "raus da" oder "an den Weg".

 

Wenn der Bauer mit der Ernte fertig ist, dann dürfen wir auch mal querfeldein "galoppieren".

 

Das Personal hat probiert ob sie schneller werfen, oder ich schneller laufen kann.

Zuerst wusste ich damit überhaupt nix anzufangen und habe sie verständnislos angeschaut.

Da musste sie selbst ins Feld laufen und das Rübenstück zurück holen.

Ich glaube das nennt sich Konditionierung und das Personal hat gut gelernt *gg*

 

Nachdem sie mir das mehrmals vorgemacht hat, dachte ich mir - mach' ihr eine Freude und nimm' ihr den Weg ab.

Was soll ich Euch sagen, ich war schon an Ort und Stelle bevor das Teil den Boden berührt hat. Ich bin nämlich sportlich - jawoll.

 

Jetzt läuft das so:

Das Personal wirft, ich sammele das Rübenstück auf, drehe mehrere Runden, schüttele das Teil tot, gebe es aus und dann wieder von vorn.

Nach so 5 - 6 Durchgängen habe ich genug und beende das Spiel indem ich ein Loch buddele, das Rübenstück rein lege und alles mit der Nase zu schiebe.

 

Danach schaue ich das Personal kurz an und gehe weiter des Weges.

 

Bin gespannt, ob da neue Rüben draus wachsen.

 

Eure Veny