Pflegehunde


 

Was ist ein Pflegehund?

 

Hierbei handelt es sich um ein Tier, welches noch auf sein Zuhause wartet und während dieser Wartezeit bei Privatpersonen untergebracht wird.

 

 

Wie kommt man zu einem Pflegehund?

 

Man bewirbt sich bei einer Orga oder einem Tierheim als Pflegestelle.

 

 

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

 

Jede Orga/jeder Verein hat seine eigenen Statuten, aber in der Kürze kann man es so umreißen:

Erfüllt man alle Voraussetzungen für die Aufnahme eines eigenen Tieres, dann ist man auch als Pflegestelle geeignet.

Nicht vernachlässigen darf man die Tatsache, dass man sich auf jeden Fall mit einem kurzfristigen Auszug des "Mitbewohners auf Zeit" beschäftigen muss.

 

 

Was ist sonst noch zu beachten?

 

Die Vereine bzw. deren Kassen sind dankbar, wenn man die normalen Unterhaltskosten und auch kleinere Arztkosten selbst übernehmen kann.

In der Regel ist das Pflegetier über den Verein versichert und wenn größere ärztliche Eingriffe anstehen übernimmt er diese nach Absprache auch (ist natürlich über ein Sponsoring ebenfalls erfreut).

 

Eine Pflegestelle sollte sich darauf vorbereiten unter Umständen ein "unfertiges" Tier zu bekommen.

 

 

Was ist mit einem unfertigen Tier gemeint?

 

Nimmt man beispielsweise einen Hund auf, dann kann es sein, dass dieser evtl. nicht stubenrein ist, bisher nicht in einem Haus gelebt hat, sondern eventuell Ketten-, Straßen- oder Hofhund war.

 

All diese Punkte wollen reiflich überlegt sein und bitte - auch wenn Pflegestellen händeringend gesucht werden - sprecht wirklich alle Punkte mit dem jeweiligen Verein durch und habt Verständnis dafür, dass diese ihrerseits Bewerber mit Fragen derart löchern, dass man fast den Eindruck bekommt sie bräuchten keine Pflegestellen.

 

Sie wollen ganz bestimmt Pflegestellen, aber sie benötigen welche die sich ihrer Verantwortung bewusst sind, denn in der Regel kommt auf den "frei gewordenen Tierheim-/Schutzhofplatz" sofort eine andere Notnase, oder sie hätten das jeweilige Tier erst gar nicht angenommen, da kein anderer Platz zur Verfügung steht.